Sprachen

D  |

  E

Wie kann ich günstiger und schneller
übersetzen lassen?


Wir möchten etwas aus dem Nähkästchen plaudern und Ihnen einige nützliche Tipps und Tricks verraten, wie Sie Ihre Übersetzungen schneller und günstiger erhalten. Eine gute Vorbereitung ist sehr wichtig. Das ist auch schon „die halbe Miete“. Wenn die Anforderungen im Vorfeld sauber festgelegt sind, wird Ihr Übersetzungsprojekt schneller bearbeitet und erfolgreich beendet.

Hier sind unsere Tipps, wie Sie günstiger und schneller übersetzen lassen können:

1. Formale Infos

Schicken Sie den Text (Ausgangstext), den Sie übersetzen lassen möchten, direkt mit der Anfrage mit. Oder senden Sie ein anschauliches Beispiel mit. Falls eine Vertraulichkeitserklärung notwendig ist, können Sie uns diese einfach vorab zusenden.  

Nennen Sie uns die Ausgangs- und Zielsprache(n) (auch Subsprachen). Sagen Sie uns, ob es Textlängenbeschränkungen (Buttons, Bildunterschriften) gibt. Stellen Sie uns alle für die Übersetzung erforderlichen Informationen zur Verfügung, wie z. B. das Fachgebiet/die Thematik, die Textsorte (Bedienungsanleitung, Broschüre, AGB etc.) oder ggf. über die Leserschaft (Zielgruppe, für die der Text bestimmt ist).  

2. Glossar

Teilen Sie uns mit, welche Fachbegriffe Sie verwenden, wie Ihre Markensprache ist und ob Sie Ihre Kunden „duzen“ oder „siezen“. Im Bestfall erstellen Sie für uns ein Glossar, in dem die von Ihnen verwendeten Fachbegriffe bereits in allen Sprachen definiert sind. Falls Sie noch kein Glossar besitzen, sprechen Sie uns an.

  • Mit einem Glossar vermeiden Sie Missverständnisse oder unpassende Übersetzungen
  • Sie sparen Zeit und Geld, da wir mit der Übersetzung direkt beginnen können und nicht erst noch zeitintensiv recherchieren müssen
  • Ein Glossar ist vor allem bei einem Dokument mit vielen technischen Begriffen und erforderlichem Fachwissen sehr von Vorteil 

3. Translation Memory File (TMX)

Falls Sie zuvor schon mit einem Übersetzungsdienstleister zusammengearbeitet haben, besitzen Sie sicherlich ein Translation Memory File (tmx).
Dabei handelt es sich um Datenbestände aus Ihren vorherigen Übersetzungsspeichern. Durch Wortwiederholungen sparen Sie Zeit und Geld.  

4. Styleguide

Stellen Sie sicher, dass Ihre mühevoll entwickelte Markenidentität nicht in der Zielsprache verloren geht. Halten Sie diese in einem Styleguide fest und teilen Sie uns diesen mit.

5. Konkrete Deadline

Je früher Sie wissen, dass Sie eine Übersetzung benötigen, umso mehr Zeit bleibt für die eigentliche Übersetzung. Somit wird auch Ihr Projekt günstiger, da Sie sich so Express-Gebühren sparen. Bitte übermitteln Sie jedoch niemals unfertige Dokumente. Wenn sich ein Projekt als sehr komplex und terminologisch anspruchsvoll erweist, wird die Übersetzung möglicherweise mehr Zeit in Anspruch nehmen.  

6. Feedback

Durch eine gute Kommunikation und Ihr regelmäßiges Feedback können Fragen schnell geklärt werden. Somit wird auch eine zügige Weiterbearbeitung ermöglicht. Geben Sie uns die Chance Unstimmigkeiten zu korrigieren und lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefallen hat und was nicht.

*UNSER PROFITIPP*

 
Übermitteln Sie uns Ihre Übersetzungsanfragen oder -bestellungen mit allen erforderlichen Informationen und Dokumenten bequem, schnell und sicher im Kundenportal! Wir haben die Möglichkeit für unsere Kunden einen Zugang zu unserem Kundenportal einzurichten. Es handelt sich um eine Arbeitsplattform mit einer Schnittstelle zu unserem Projektmanagement. 

Für weitere Informationen oder bei Fragen stehen wir Ihnen, ob telefonisch oder per E-Mail, gerne zur Verfügung.